Egyptian Classic Cup 2008

 

Results

 

Foto: Erwin EscherPSE-Mitglieder präsentierten auf dem 3. Egyptian Classic Cup in Frankfurt/Main erfolgreich ihre Reinägypter.
Foto: Erwin EscherFohlenchampion Authentic Dahra (Authentic Ibn Nawaal x Authentic Diiyah) mit Züchterin und Besitzerin Rosemarie Kolster, Hollern, (links) und Vorführer Robert Schlereth.
Foto: Erwin EscherJuniorenchampionesse Ra’Jwa (Shaheem Al Nakeeb x Rawaat Ezzain) mit Züchter und Besitzer Tom Oben und Eline Raes, Belgien, (rechts) und Vorführer Tom Schoukens.
Foto: Erwin EscherJunioren-Reserve-Championesse Afnan Al Khaled (Ansata Selman x Ansata Allegra) Züchter und Besitzer Al Khaled Farm, Saudi-Arabien.
Foto: Erwin Escher
Juniorenchampion Mahfouz Halim (Al Aadeed Al Shaqab x Bint Mofisa) mit Züchter und Besitzer Michael Ponnath, Kemnath, (links) und Vorführer Frank Spönle.
Foto: Erwin Escher
Junioren-Reserve-Champion Serene Gassir (Ansata Najdi x Zakeyat) Züchter und Besitzer ist Serene Egyptian Stud, Italien.
Foto: Erwin Escher
Seniorenchampionesse Mahala (Al Lahab x Mahasin II) 2000, umrahmt von den PSE Lifetime-Members Khaled und Salem Bin Laden, Rabab Stud, Äygpten. Mahala wurde gezogen von Familie Reiter, Deutschland.
Foto: Erwin Escher
Seniorenchampion Mexx (Al Lahab x Arabest Mireekha) 2004, mit Züchter Frank Spönle, und Besitzerin Nadine Knümann, Kamp-Lintfort.
Foto: Erwin Escher
Senioren-Reserve-Champion Kenz Noor (Imperial Madori x Naksh El Koldo) 2000, Züchter und Besitzer ist das Rabab Stud, Ägypten. Hier mit Salem Bin Laden.